Corona-helfer.com

Eine tolle Initiative, die helfen hilft und die hier gerne vogestellt wird:

Das Coronavirus stellt viele kleine Betriebe und soziale Einrichtungen vor große Herausforderungen. Aufgrund der schnellen Ausbreitung des Virus und einhergehenden Quarantäne-Maßnahmen brechen ihnen wichtige Arbeitskräfte und ehrenamtliche Helfer weg.

  • Tafeln fehlen Freiwillige, um Essen auszuteilen
  • Landwirte haben zu wenig Helfer, um die Ernte einzufahren
  • Apotheken und Lieferdienste können die Masse an Lieferungen nicht mehr bewältigen

Das sind nur einige Beispiele von Organisationen, die an der Grundversorgung in Deutschland beteiligt sind. Ihre Probleme betreffen uns alle!

Corona Helfer bringt Hilfesuchende und Helfer zusammen

Darum hat Corona Helfer es sich zur Aufgabe gemacht, diese Organisationen zu unterstützen. Das Angebot richtet sich an alle Einrichtungen, Verbände, Unternehmen und Einzelpersonen, die an der Grundversorgung beteiligt sind. Hierzu gehören zum Beispiel Landwirte, das Gesundheitswesen und Organisationen im Bereich der Lebensmittelversorgung.

Wer steht hinter Corona Helfer?

Das gemeinnützige Projekt wurde am 18. März von drei Münchner Jungunternehmern ins Leben gerufen. Innerhalb kürzester Zeit schlossen sich fast 50 Freiwillige aus ganz Deutschland zusammen, bauten die Plattform und knüpften ersten Kontakte zu Organisationen wie Helfern. Sie alle vereint das Ziel, in Zeiten von Corona zusammenzuhalten und einen positiven Beitrag für die Gesellschaft zu leisten!

Weitere Infos gibt es HIER